Über mich

       

 

geb. 1976 in Bergisch Gladbach, verheiratet, eine Tochter (3 Jahre)

  • Studium an der Katholischen Fachhochschule Köln mit Abschluss Diplom Sozialpädagogin mit dem Schwerpunkt: sozialpädagogische Arbeit mit verhaltensauffälligen Kinder und Jugendlichen

  • Studiengang Musiktherapie an der Fachhochschule Frankfurt am Main mit Abschluss Master of Art Musiktherapie / music therapy

  • Abgeschlossene Grundausbildung in der Klangmassage (Peter Hess)

  • Mitglied in der DMTG (Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft)

  • Mitglied im Netzwerk „Musiktherapie mit alten Menschen“

  • Fortlaufende Weiterbildung durch Fachliteratur und Besuch von Seminaren mit unterschiedlichen Schwerpunkten


Während meines Sozialpädagogik-Studiums, von 1997-2001, arbeitete ich in teilstationären und stationären Institutionen der heilpädagogisch-therapeutischen Kinder- und Jugendhilfe. Aus dieser Arbeit heraus entstand mein Wunsch, durch einen tiefenpsychologischen - speziell musiktherapeutischen Ansatz ressourcenorientiert zu arbeiten und Begleiterin im „Inneren Wachstum“ zu werden. So blieb die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein Schwerpunkt meines Musiktherapiestudiums. In den folgenden Jahren arbeitete ich bis zur Geburt meiner Tochter im Jahr 2006 mit Kindern von 3-14 Jahren als Sozialpädagogin und Musiktherapeutin in Gruppen und Einzelarbeit.

Begeistert von der natürlichen Freude kleiner Kinder an Musik und Bewegung und des damit verbundenen positiven Einflusses auf ihre Entwicklung, biete ich seit 2007 Eltern-Kind-Gruppen mit musikalischem Schwerpunkt an.

Meine Arbeit mit Senioren – überwiegend mit Demenzerkrankung - in Einrichtungen der stationären Altenpflege, begann ich 2008. Auch hier hat mich meine bisherige Tätigkeit von dem Wert einer musiktherapeutischen Begleitung für Menschen mit Erkrankungen wie Demenz, Depression, Parkinson, Korea Huntington o.ä. überzeugt - insbesondere, wenn eine „Begleitung auf dem letzten Weg“ daraus wurde.

Zur Entspannung und Gesundheitsprävention setze ich sehr gerne die Klangschalen und den Fen-Gong ein. Sie überzeugen durch ihre sanfte aber sehr wirkungsvolle, tief-entspannende, Blockaden lösende und ordnende Kraft.